Die Liebespoesie des Mittelalters
Die Lieder der berühmtesten Minnesänger



9,95 

Enthält 7% MwSt.
zzgl. Versand

Hardcover | 160 Seiten | 16.5 x 19.8 cm
ISBN 978-3-95540-369-0
1. Auflage

Demnächst erhältlich!

Momentan nicht lieferbar.

Die Liebespoesie des Mittelalters

Die Lieder der berühmtesten Minnesänger
Herausgegeben von Walter Hansen

Minnesänger waren die ersten Dichter deutscher Liebeslieder. Sie sangen von Liebesfreud und Liebesleid, von Liebeslust und Liebeslist, von Treue, Trennung, Abschied. Sie brachten die höfische Welt des Mittelalters zum Klingen.
Die meisten Minnesänger waren Ritter, Männer des Adels, einige mächtig und reich, andere verarmt und heimatlos, viele auf Wanderschaft. Sie ritten von Burg zu Burg, sie sangen in Rittersälen vor adligem Publikum: vor Kaiser und König, vor Grafen, Freiherren und hohen Damen.
Oft kam es zu Sängerwettstreiten, am berühmtesten war der Sängerkrieg auf der Wartburg, als Sage überliefert, populär geblieben bis heute durch Richard Wagners Oper »Tannhäuser und der Sängerkrieg auf Wartburg«.
Die Lieder der 46 berühmtesten Minnesänger bietet dieses Buch, übersetzt von Carl Simrock, nach dem neuesten Forschungsstand überarbeitet und kommentiert von Walter Hansen.

Mit vielen Bildern aus der Manessischen Liederhandschrift

Walter Hansen

Walter Hansen, Studium an der Ludwig-Maximilians-Universität zu München, Redakteur in leitenden Positionen bei großen Tageszeitungen, danach freier Schriftsteller. Seine Tatsachenromane, Sachbücher, Biographien und Anthologien wurden in viele Sprachen übersetzt und mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. Für den Regionalia Verlag ist er Herausgeber von literarischen Klassikern, verständlich erklärt und kommentiert, so zum Beispiel »Die Edda« und »Das Nibelungenlied«. Zuletzt erschienen von ihm »Rätselspaß mit deutschen Dichtern« sowie eine Sammlung mittelalterlicher Weisheitssprüche mit dem Titel »Wo der Esel ist gekrönt, dort wird das ganze Land verhöhnt«.

Das könnte Ihnen auch gefallen …