Versandkostenfrei ab 11,50 € (D)

Vorrätige Bücher sind in 1–3 Werktagen bei Ihnen

Warenkorb anzeigen Kasse

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Der kleine Keltenkessel

Der kleine Keltenkessel

Kochen wie die Kelten

Christian Havenith

Gehen Sie auf eine genüssliche Reise durch 1000 Jahre keltische Küchengeschichte! Der Autor hat sich im Rahmen eines wissenschaftlichen Projekts auf die Suche nach der authentischen , belegbaren keltischen Küche gemacht – und ist fündig geworden! Mit diesem Kochbuch lädt er zum Nachkochen ein: Erleben Sie die handfeste, regionale, saisonale Küche der Kelten.

Hardcover | 128 Seiten | 16.5 x 19.8 cm
ISBN 978-3-95540-367-6
1. Auflage

Demnächst erhältlich!

6,95 

Enthält 7% MwSt.
zzgl. Versand

Nicht vorrätig

Kochen wie die Kelten

Gehen Sie auf eine genüssliche Reise durch 1000 Jahre keltische Küchengeschichte, die Sie quer durch Europa führt: Von der Mittelmeerküste über die Alpen bis kurz vor die Nordsee, von den Pyrenäen bis nach Polen erstreckte sich das kulturelle Siedlungsgebiet der Festlandkelten. Heute noch finden sich in den traditionellen Gerichten dieser Regionen Spuren ihrer Esskultur.
Der Autor hat sich im Rahmen seines Projekts »Deprosagilos« (keltisch für »Schmaussucherlein«) auf die Suche nach der authentischen, belegbaren keltischen Küche gemacht. Mehr als 250 Fundstellen wurden ausgewertet, archäobotanische Spuren auf essbare Pflanzen hin untersucht und Knochenfunde möglichen Zubereitungsarten zugeordnet. Als Kräuterpädagoge gelang es ihm außerdem, die essbaren Wildpflanzen und Früchte in schmackhafte Gerichte zu verwandeln.
Dieses Kochbuch lädt Sie zum Nachkochen ein: Erleben Sie die hand- feste, regionale, saisonale und einmalige Küche der Kelten.

Christian Havenith

Christian Havenith, *1969 in Bad Neuenahr. Nach seinem Biologiestudium folgte eine Ausbildung zum Obstgärtner mit Qualifikationen im Wildobst- und Kräuteranbau, danach eine Fortbildung zum Kräuterpädagogen und zertifizierten Natur- und Landschaftsführer. Sein Interesse an alten Gemüsesorten gipfelte in einem Schaugartenprojekt auf der Bundesgartenschau 2011. Nach zahlreichen Museumsengagements, Fernsehauftritten und zwei Buchveröffentlichungen arbeitet er zurzeit als arbeitstherapeutischer Gärtner in einem Suchttherapiezentrum, wo viele der im Buch vorgestellten Köstlichkeiten kultiviert werden. Sein Hobby des keltischen Reenactment verbindet er mit seinem Fachwissen, um die keltische Küche wieder zum Leben zu erwecken.

Kraterleuchten